So nutzen Sie FIReTAB® während der Anfahrt für einen Führungsvorsprung

Daniela Obrecht, 15.12.2016

Während der Anfahrt wollen Sie möglichst schnell Informationen, Erschwernisse und Dokumente zum Ereignis einsehen und sich damit einen Führungsvorsprung erarbeiten. Lesen Sie, wie Sie dafür Ihre FIReTAB®-Geräte nutzen.

Die Übermittlung des Alarms erfolgt über Telefon, Funk, Pager, SMS, MMS usw. Ist FIReTAB® im Spiel, erhalten Ihre FIReTAB®-Devices die Alarmmeldung gleichzeitig. Sie sehen auf Tablet, Grossbildschirm oder PC nicht nur eine Textmeldung, sondern simultan das passende Bild dazu. Dies in Form eines automatischen Zooms auf den Ereignisort. Der Kartenausschnitt wird in Distanz zum Feuerwehr-Depot angezeigt. Das bringt den Offizieren eine optimale Orientierung. Praktisch zudem, dass Ihnen FIReTAB® mit den bekannten Symbolen gleich aufzeigt, welche Daten zu einem Ereignis überhaupt vorhanden sind.

Das liefert FIReTAB® auf einen Blick:

  • Alle bekannten Daten zum Ereignis werden automatisch eingeblendet 
  • Verkehrsüberlastung, Baustellen oder gesperrte Strassen sind sichtbar
  • Einsatzpläne, Stockwerkpläne, Fotos und Text-Infos sind direkt auf dem Objekt abrufbar
  • Sie sehen die Position eines Schlüsselrohrs
  • Sie erkennen mögliches Gefahrengut wie ein Gaslager 
  • Hydranten und Wasserbezugsorte sind sofort ersichtlich
  • Verschiedene Kartenansichten gewährleisten eine optimale Übersicht
  • Wasser-, Elektro- und Gaspläne werden auf Knopfdruck eingeblendet

Haben Sie bereits einmal Informationen zu den Platzverhältnissen am Ereignisort hinterlegt, vielleicht eine ideale Position für ein Tankfahrzeug, stehen Ihnen diese nun sofort zur Verfügung. Das spart wertvolle Einsatzzeit. Und apropos Zeit: Wichtige Aktionen wie das Eintreffen am Ereignisort können Sie mit einem automatischen Zeitstempel rapportieren.