So profitieren regionale Führungsorgane von FIReTAB®

Daniela Obrecht, 06.04.2016

Ein überschaubares Einzelereignis entwickelt sich zu einem Einsatz mit grossem Ausmass. Lag die Einsatzleitung anfänglich bei der Feuerwehr oder Polizei, übernimmt in der laufenden Eskalation ein regionales Führungsorgan (RFO) das Zepter. Sehr nützlich, wenn alle Beteiligten auf demselben System arbeiten und so der Informationsfluss zwischen den Einsatzkräften nahtlos garantiert ist. Genau diesen Nutzen stiftet FIReTAB®.

Bei Ereignissen mit überblickbarem lokalem Ausmass liegt die Führung bei der Einsatzleitung der Feuerwehr oder der Polizei. Bei Ereignissen von grossem Ausmass, wenn bei einem Elementarereignis mehrere Partnerorganisationen während längerer Zeit im Einsatz sind, steht den Behörden das regionale Führungsorgan (RFO) zur Verfügung. Es setzt sich aus ausgewählten Fachspezialistinnen und Fachspezialisten zusammen.

Das RFO stellt im Hinblick auf ausserordentliche Lagen die personellen, materiellen, organisatorischen und planerischen Voraussetzungen für die Führung, die Führungsunterstützung und den unmittelbaren effizienten Einsatz der Mittel bereit. Bei Notlagen koordiniert das RFO den Einsatz und die zur Verfügung stehenden Mittel der Partnerorganisationen im Bevölkerungsschutz: Polizei, Feuerwehr, technische Betriebe, Gesundheitswesen und Zivilschutz.

So arbeiten regionale Führungsorgane mit FIReTAB®

Ein kleinerer Feuerwehr Einsatz, zum Beispiel ein kleiner Erdrutsch kann sich rasch zu einem Einsatz mit grossem Ausmass entwickeln. Arbeiten die Feuerwehren mit FIReTAB®, können die Mitglieder des RFO über den Web-Zugang oder via Tablet-Applikation an beliebig vielen Standorten gleichzeitig den Feuerwehreinsatz nachvollziehen.

Mit diesem Überblick über die bereits getroffenen Massnahmen übernimmt das RFO die Führung. Das regionale Führungsorgan arbeitet auf dem vorhandenen Einsatz in FIReTAB® weiter. Es übernimmt die Journalführung mit Zeitstempeln und die Lageskizzenführung.

FIReTAB® zeichnet sich aus durch:

  • Einfache Bedienung
  • Verschiedene Bedürfnisse werden mit einem System abgedeckt
  • Beliebig viele Einsatzkräfte können sich jederzeit in das System einloggen

Ist draussen das Tablet das handliche Einsatzgerät, wo neben FIReTAB® weitere Apps genutzt werden können, ist in der Einsatzzentrale das Arbeiten mit Grossbildschirm oder Projektor sehr beliebt.

Alle am Einsatz beteiligten Führungskräfte sind somit auf demselben Stand. Dies zu jeder Zeit. Dank der laufenden Synchronisierung auf der FIReTAB® Cloud gehen keine Infos verloren. Dies vereinfacht auch das Rapportwesen zur Nachbearbeitung des Ereignisses.

Mehr über die FIReTAB®-Produkte